Der Altar

Der Zschortauer Schnitzaltar von 1517

Unser Schnitzaltar zählt zu den wertvollsten Altären in Sachsen aus vorreformatorischer Zeit. Er ist etwa 1517 von einem unbekannten Meister aus dem Leipziger Raum als vierflügeliger Altar geschaffen worden.

Auf den beiden äußeren Flügeln sind 8 Nothelfer sowie die vier Evangelisten

dargestellt. Bei den inneren geschnitzten Figuren handelt es sich um den Patron der Kirche, Nikolaus von Myra, die Mutter Jesu, Maria mit dem Kind und weitere Heilige.

Nikolaus ist u.a. der Heilige der reisenden Händler. Damit hängt auch zusammen, dass die Eingangstür dieser Kirche mit Hufeisen verziert ist. Reisende sind hier herzlich willkommen. (Das gilt bis heute!)

___________

2017 – Unser Alter wird 500 Jahre! Wir feiern!

___________

NEU: Lesen Sie zum Altarjubiläum einen Abriss der Geschichte des Altars, erarbeitet von Dr. Diana Michler-Effenberg.

____________

ALTARWARTUNG 2017: Wir haben unseren Altar reinigen und inspizieren lassen. Lesen Sie dazu auch in der Leipziger Volkszeitung vom 28. April 2017 (Klick)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s