Heute am Sonntag, 6. Mai 2018 ist Gottesdienst in Zschepen!

Schlagwörter

,

Heute feiern wir um 10.30 Uhr Gottesdienst in Zschepen und nehmen dort den neuen Motor für die Glocke der Kirche in Betrieb.

Advertisements

Sonntag Jubilate – Videotipp

Schlagwörter

,

Paulus schreibt im 2. Korintherbrief im 4. Kapitel den Text für diesen Sonntag:

16 Darum werden wir nicht müde; sondern wenn auch unser äußerer Mensch verfällt, so wird doch der innere von Tag zu Tag erneuert. 17 Denn unsre Bedrängnis, die zeitlich und leicht ist, schafft eine ewige und über alle Maßen gewichtige Herrlichkeit, 18 uns, die wir nicht sehen auf das Sichtbare, sondern auf das Unsichtbare. Denn was sichtbar ist, das ist zeitlich; was aber unsichtbar ist, das ist ewig.

Eine Spur dorthin, welche Kraft oft unsichtbar in uns wohnt, kann dieses Video verraten:

Ostern im Pfarrbereich

Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Unser ganzes Osterprogramm:

Palmsonntag – 25. März – 10.30 Uhr – Zschortau (Pafrrhaus, Gemeinderaum)
Gottesdienst

Gründonnerstag – 29. März – 17 Uhr – Kreuma, Kirchturm 
Abendmahlsandacht

Karfreitag – 30. März
14.30 Uhr – Zwochau (Kirche)
16 Uhr – Zschortau (Gemeinderaum)
Passionsandachten

Karsamstag – 31. März
17.30 Uhr – Selben (Kirche)
19 Uhr – Gerbisdorf (Kirche)

Andachten zum Osterfeuer

Ostersonntag – 1. April
8 Uhr – Zwochau (Ev. Kirche St. Martin)
Gottesdienst zum Ostermorgen.
9.30 Uhr – Glesien (Ev. Kirche St. Johannis)
Gottesdienst mit dem Kinderchor „Regenbogen Kids“.
11 Uhr (!) – Zschortau (Ev. Kirche St. Nikolai)
Familiengottesdienst mit Oster-Anspiel, anschl. Ostereiersuchen um die Kirche.

Ostermontag – 2. April 
9 Uhr – Freiroda (Kirche)
Gottesdienst mit dem Kirchenchor
10.30 Uhr – Döbernitz (Kirche)

Gottesdienst mit Abendmahl.

Zschortau: Marienfigur kann gereinigt und konserviert werden. Danke! :)

Schlagwörter

, , , , , ,

Im letzten Jahr hatten wir um Spenden zur Reinigung und Konservierung einer Marienfigur des Zschortauer Altars von 1517 gebeten. Sie war einst Teil einer Kreuzigungsgruppe, die oben auf dem Altar dessen Abschluss bildete. Jetzt befindet sie sich in Dresden im Landesamt für Denkmalpflege und muss umfangreich gereinigt werden. Etwa 3.600 Euro müssen wir dafür aufbringen.

Dank einer sehr hohen Einzelspende ist diese Summe inzwischen erreicht worden. Für diese Spende und ebenso allen Einzelspendern möchte ich von Herzen danken! 

Aktuell müssen wir noch zwei weitere Angebote einholen, um schließlich den Auftrag auslösen und Maria „nach Hause“ holen zu können.

Dankbar sind wir weiterhin über jede Spende zum Erhalt unserer Kirche. 
Spendenkonto: IBAN: DE42 3506 0190 1551 5860 29 / BIC: GENODED1DKD
Verwendungszweck: Kirche Zschortau

Ihr Pfarrer Daniel Senf

Sturmreif mit „Friederike“

Schlagwörter

,

Der Sturm „Friederike“ am 18. Januar hinterließ Schäden im ganzen Pfarrbereich. Betroffen waren im Kirchspiel  Zschortau die Kirchendächer in Beerendorf, Döbernitz, Selben, Wolteritz und Zschortau. Teilweise waren noch nicht einmal die Schäden vom Herbststurm „Herwart“ behoben. In Zschortau wurde auch das Dach der Trauerhalle in Mitleidenschaft gezogen.

Besonders spektakulär: Eine Fichte vom Pfarrgarten fiel auf die Zschortauer Lindenstraße und riss die Mauer ein. Unsere Feuerwehr war schnell zur Stelle und beräumte die Straße. Vielen Dank! Ebenso ein herzliches Dankeschön an Thomas Bock und Johannes Fromm, die später den Schutt der Mauer weg geräumt und im Pfarrgarten zwei weitere vom Sturm entwurzelte Fichten beseitigt haben.

Rückblick: Weihnachtsmomente

Schlagwörter

, , , , , , ,

Die Advents- und Weihnachtszeit im Zschortauer Bereich war auch 2017 prall gefüllt mit verschiedensten Veranstaltungen. Einige Momente in Bildern: Adventsmusik in Selben, Krippenspiele in Zschortau oder Beerendorf, ein kleines Weihnachtsspiel in Brodau oder das Adventssingen mit dem Frauenchor in Wolteritz. Noch mehr gab es, und Vieles davon war ehrenamtlich und mit großer Liebe und Geduld vorbereitet und geübt worden. Allen Kleinen und Großen sei herzlich gedankt!
Daniel Senf